ct.dtd"> Heidruns Puppenhaus

Puppenhaus im Wandel

Das Puppenhaus im Wandel der Zeit

Die Jahre 2014 | 2015 | 2016 - 2017

Das Puppenhaus im Jahr 2015

Juli | Oktober | Dezember

Januar 2015: Ich ´┐Żberlege, wie ich die K´┐Żche weiter ver´┐Żndern kann. Vermutlich werde ich alles komplett umgestalten, da mir auch die Tapete nicht mehr so richtig gef´┐Żllt und ich den Koch-/Essbereich gerne anders einrichten m´┐Żchte. Probehalber ziehe ich eine halbe Wand ein, die den bisherigen Koch- vom Essbereich abtrennt und besorge noch einen weiteren Unterschrank. Aber richtig zufrieden bin ich damit nicht...

Februar 2015: Im Salon zieht ein neuer Vitrinenschrank ein. Das Tischchen links und der kleine Couchtisch sind schon eine Weile da. Aber so richtig gef´┐Żllt mir das alles auch noch nicht. Da ben´┐Żtige ich wohl noch weitere Inspirationen...

Juli 2015: Habe ein paar Tage frei und entschlie´┐Że mich zur Renovierung des Erdgeschosses. Dazu r´┐Żume ich das Puppenhaus aus und baue es - bis auf Erd- und Untergeschoss - ab. Sch´┐Żne Arbeit...

Mit den Arbeiten beginne ich rechts in der urspr´┐Żnglichen Speisekammer. Den Raum m´┐Żchte ich als eine Art "Hauswirtschaftsraum" nutzen. Zur Aufbewahrung der Blument´┐Żpfe, des Einkochapparates etc. Habe noch "Steintapete", die ich f´┐Żr die Stirnwand nutze und noch mit Holzvert´┐Żfelung erg´┐Żnze. Arrangiere dann den Vitrinenschrank und die Regale neu. Das Waschbecken lasse ich auch erst einmal weg. Das Ergebnis finde ich schon mal ganz okay.

Dann widme ich mich der K´┐Żche. Zuerst entferne ich die Tapete und trimme den Fu´┐Żboden mit Schleifpapier hier und da etwas auf alt. Habe noch "Steintapete" ´┐Żbrig, die ich als Herd-Wand-Hintergrund verwende. "Echte" Ziegelsteine w´┐Żrden mir zwar besser gefallen, aber dazu fehlt mir derzeit noch entsprechendes Material. Habe zwar noch Ziegel, die reichen aber nicht. Und so verwende ich die Steine zur Gestaltung des Eingangsbereichs im Untergeschoss. Zwei K´┐Żchenw´┐Żnde tapeziere ich mit alt-wei´┐Żer Tapete und eine Wand mit einer grau-braunen Tapete. Ich entschlie´┐Że mich auch zu einer neuen K´┐Żchenlampe.

Nachdem alles soweit fertig ist, r´┐Żume ich die K´┐Żchenm´┐Żbel ein. Auf die Kupferesse verzichte ich erstmal. Der Herd steht jetzt ´┐Żber Eck. Da kommt er meines Erachtens besser zur Geltung. Der Gedanke: "Ein K´┐Żhlschrank w´┐Żre auch nicht schlecht." kommt mir in den Sinn.

Parallel arbeite ich noch am Eingangsbereich im Erdgeschoss. Auch hier schleife ich etwas vom Glanz des Fu´┐Żbodens ab. Die Tapete entferne ich mehr oder weniger gut und streiche alles wei´┐Ż. Den Treppenaufgang gestalte ich mit hellen "Steinen". Ich h´┐Żnge zwei Fensterl´┐Żden sowie Bilder bzw. Bilderrahmen, einen Spiegel und Garderobenhaken auf. Gef´┐Żllt mir gut.

Bevor ich das Haus wieder zusammen baue, streiche ich noch die Kugeln auf den St´┐Żben der Treppengel´┐Żnder gold an. Dann beginnt der Zusammenbau und ich r´┐Żume alles wieder ein. Ich verzichte auf ein paar M´┐Żbel und gestalte und arrangiere hier und da etwas um. Zum Schluss schlie´┐Że ich alle Lampen wieder an. Auch die neue Lampe in der K´┐Żche.

Die Sache mit dem K´┐Żhlschrank geht mir nicht aus dem Sinn. Ich bin im Besitz eines einfachen wei´┐Ż gestrichenen "Holz-K´┐Żhlschrankes". Daraus entsteht ein Bosch Retro-K´┐Żhlschrank in rot. So einer hat mir immer schon gefallen :)

Oktober 2015: K´┐Żrzlich hatte ich mir einige "Rohm´┐Żbelst´┐Żcke" zugelegt: einen Schrank und ein Beistelltischchen sowie einzelne kleinere Regalteile. Damit habe ich nun das N´┐Żhzimmer neu gestaltet. Mit feinen Farben von Farrow and Ball habe ich den M´┐Żbeln und auch den W´┐Żnden ein neues Aussehen gegeben.

Der Flur im 1. Obergeschoss ist zu einem "B´┐Żcherflur" geworden. Mit dem tollen Ohrensessel, einem neuen Schrank (f´┐Żr dessen Farbgebung ich mich noch nicht abschlie´┐Żend entschieden habe) und ´┐Żber 40 neuen B´┐Żchern ist hier eine gem´┐Żtliche Leseecke entstanden.

Aus alt mach neu oder umgekehrt... Lasse die Spiegelkommode im Schlafzimmer alt aussehen...

Dezember 2015: Und schon ist wieder Weihnachtszeit... Das Puppenhaus-Jubil´┐Żumsjahr geht schon zu Ende. Gestalte alles festlich. In diesem Jahr gibt es sogar Geschenke unter dem Weihnachtsbaum :) und endlich habe ich eine L´┐Żsung gefunden den T´┐Żrkranz so zu befestigen, dass er erstens h´┐Żlt und sich zweitens auch wieder bestens abnehmen l´┐Żsst und drittens sp´┐Żter an seine Stelle der Osterkranz kommen kann... Alles wird gut. In diesem Sinne w´┐Żnsche ich allen Besuchern meiner Puppenhausseite eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr!